Startseite FORPHYS

SG011 Dichte ρ

Masse

Glossar

Physik für Schülerinnen und Schüler

Die Dichte ρ (rho) eines Körpers macht indirekt eine Aussage darüber, wie dicht die Materie im Körper gepackt ist. Das hängt davon ab, wie dicht die Bestandteile des Körpers (Atome, Moleküle, ... , verallgemeinernd werden sie "Teilchen" genannt) in ihm gepackt sind, aber auch, welche Masse jedes einzelne der Teilchen hat. Ich habe das für jüngere Schüler einmal durch zwei Bilder veranschaulicht:

Modell von einem Kristall geringer Dichte ρ.

Dargestellt sind die regelmäßig angeordneten Kristallbausteine (Atome, Moleküle, Ionen, ... ).

Modell von einem Kristall größerer Dichte ρ.

Du erkennst zwei Gründe, weshalb im zweiten Fall die Dichte ρ größer ist, nämlich 1.  ...

und 2. ...

Je dichter die Teilchen gepackt sind, desto mehr finden in 1 m3 Platz, desto größer ist auch die in 1 m3 enthaltene Masse; aber auch je größer die Masse jedes einzelnen Teilchens ist, desto mehr Masse ist in 1 m3 enthalten. Deshalb ist es naheliegend zu definieren:

 
   ρ = m/V  

Man kann es auch so sehen: Die Dichte macht eine Aussage über die Masse pro Volumeneinheit. Die Einheit der Dichte ist [ρ]  = 1 kg/m3 .

Wasser hat eine Dichte von ca. 1 kg/dm3 = 1 kg/l = 1000 kg/m3. Die Dichte von Platin ist ca. 21,5 kg/dm3 . Die Dichte eines Atomkerns ist sehr viel größer:  2,7·1017 kg/m3 .