Startseite FORPHYS

SG128 Der Konstantentrick - Tabellenauswertung

Auftragungstrick

Regression - Ausgleichskurve

Glossar

Physik für Schülerinnen und Schüler


In die Messwerttabelle nimmst du sicher die zwei Zeilen für x und y auf. Ergänze mindestens eine weitere Zeile, in der du die gemessenen x- und y-Werte umformst. Am einfachsten kannst du so eine direkte oder indirekte Proportionalität bestätigen:

Wenn du in diese 3. Zeile den Quotienten y/x eingetragen hast und es hat sich ein recht gut konstanter Quotient ergeben mit einem Mittelwert <y/x>, ist das für dich eine Bestätigung, dass y und x gleiche Verhältnisse y/x haben, also "verhältnisgleich" oder proportional sind. Als Ergebnis notierst du die Gesetzmäßigkeit y = <y/x> · x, mit dem ermittelten Wert für <y/x>.

Wenn du in diese 3. Zeile das Produkt y·x eingetragen hast und es hat sich ein recht gut konstanter Wert ergeben mit einem Mittelwert <y·x>, ist das für dich eine Bestätigung, dass y und x indirekt proportional sind. Als Ergebnis notierst du die Gesetzmäßigkeit y = <y·x> / x, mit dem ermittelten Wert für <y·x>.

Im Prinzip kannst du ähnlich für andere vermutete Gesetzmäßigkeiten vorgehen.

.

(Oktober 2013)